Kinderhilfe Nepal e.V. / Childrens´s World
- Nepal Earthquake | Erdbeben in Nepal -
Donation with Paypal
Spende mit Paypal

Letter from Elisabeth Montet
Founder of Kinderhilfe Nepal

The international help is finding more dead people in Nepal while going slowly to the epicentre of the earthquake 80 km from Kathmandu.

In the capital all shops are empty and closed, and there is a great need of food and drinking water.

I am with my Nepali co-workers always in contact and we care for all the ca. 3000 people of the slums for whom we have taken the responsibility. Drinking water could be distributed as well as masks. Ten thousands of people are leaving Kathmandu trying to reach the south of Nepal.

Tremors are continuing to force the people who survived to the big earthquake to sleep and stay outside. Another big fear is coming up because the swine flue is developing quickly since the people have no access to water and hygiene.

Only charter flights with the international help are allowed to land at Tribhuwan Airport and I will fly to Kathmandu in a few weeks. At this time Muna, Sushma and Sija are at the airport with the help of Khim Kunwar and do their best to get help for all the people in need of water, food, medicine and shelter.

Only as soon as the road to South Nepal will be repaired, goods will come by trucks, and we will be able to buy the necessary things with the money of our organization. We have some reserve, but we need a lot of money to help Children and their parents who have lost everything to build up a new life in Nepal.

We ask all our European friends to make a donation to the above account and we can assure you that ALL the donated money will be used directly and ONLY for the Nepali children in need.

Please share this post with your friends.

Thanking you in advance, with kind regards,
Elisabeth Montet


Bank Account for your donation:
Kinderhilfe Nepal
DE87 5008 0000 0480 0278 00
BIC DRESDEFFXXX

Bericht von Elisabeth Montet
Gründerin der Kinderhilfe Nepal

Die internationale Hilfe zwängt sich langsam durch die Ruinen Nepals, ist aber bis jetzt nur 20 km außerhalb Kathmandus vorgedrungen. Die Zahl der Toten und Schwerverletzten wächst, je mehr die Retter sich des Epizentrums nähern. In Kathmandu sind alle Läden leer, und es gibt kein Trinkwasser. Viele haben auch nichts mehr zu essen.

Ich bin mit unseren Mitarbeiterinnen ständig in Kontakt, und alle Leute der Slums, die wir betreuen, sind am Leben, und werden von uns weiter versorgt. Da nur Cargo-Flugzeuge mit Hilfsgütern die Landeserlaubnis am Flughafen von Kathmandu bekommen, werde ich erst in 6 Wochen nach Nepal fliegen, wenn wir die richtige Übersicht über die Situation im Lande haben.

Zehntausende von Menschen verlassen die Hauptstadt und fliehen in den Süden, nicht nur weil die Erde weiterhin bebt, sondern auch, weil eine sehr bösartige Schweinegrippe, die sich vor der Katastrophe langsam ins Land ausbreitete, jetzt in der Hauptstadt wegen Mangel an Wasser und Hygiene aggressiv ausbricht. Solange die Brücken, die Kathmandu mit dem Süden verbinden, nicht repariert werden, sind alle auf die internationale Hilfe der großen Organisationen angewiesen. Unsere Mitarbeiterinnen sind im Moment am Flughafen, wo ein Zentrum von der UN gegründet wurde, das den ankommenden Retter Teams mit Wasser und Medikamenten den Weg weist.

Sija, Muna und Sushma werden mit einigen Freunde Hilfe auf die Slums von Kathmandu lenken, bis die Straße nach Süden wieder fahrbar ist, und wir das Nötige selbst kaufen können. Unsere Hilfe wird sich ab jetzt auf andere Kinder erweitern müssen, weil so viele Familien, wenn sie dem Erdbeben überlebt haben, jetzt obdachlos sind und alles verloren haben. Wir werden natürlich viel Geld brauchen, um dazu beizutragen, jetzt für die Notzeiten und auch auf längerer Sicht so vielen Kindern und Menschen wie möglich ein neues Leben möglich zu machen.

Bitte spenden Sie an Kinderhilfe Nepal e.V. , und seien Sie sicher, dass das GANZE Geld, das Sie spenden, direkt für die Kinder und Frauen in Not auf effiziente und sinnvolle Weise von uns verwenden wird.

Herzlichen Dank im Voraus!
Elisabeth Montet

Bankverbindung Kinderhilfe Nepal e.V. für Ihre Spende
IBAN: DE87 5008 0000 0480 0278 00 - BIC: DRESDEFFXXX