Dharmapala Thangka CentreTibetische Antiquitäten


Tibetische Zanpars

zanpar

Rituale

Diese wenigen Hinweise geben einen Überblick von der Komplexität der Rituale welche nötig waren, um die verschiedenen Probleme der Menschen zu lösen: Krankheiten, Schicksale, Flüche. Während eines Tages gab es zahlreiche Situationen in denen eine genaue Beachtung der Regeln und Erfüllung der Pflichten nicht möglich war und die Huldigung bzw. Verehrung der Dämonen, die ihnen zusteht, nicht ordnungsgemäß ausgeführt wurden konnte. Diese verlangten dann eine Wiedergutmachung für die begangenen Fehler. Deshalb war es nötig, über ein großes Sortiment an Zanpars zu verfügen. Denn man durfte auch nicht vergessen, dass sich neben den Dämonen auch noch Götter und andere Wesen bemerkbar machen konnten, wenn die Menschen ihnen nicht den gebührenden Respekt zollten, auf welchen sie Anspruch hatten. Auch wenn gerade kein Konflikt mit den jeweiligen Wesen bestand, konnte es nur vorteilhaft sein, ihre Gunst zu erlangen.

In Fällen von schwerer Krankheit, rief man den Medizin-Lama. Er versuchte durch Wahrsagen herauszufinden, welcher Dämon für die Krankheit verantwortlich war und in welcher Form - in Form eines Tieres oder sonstigen Objekts - der Dämon ins Haus gelangte und dort verbleiben konnte. Nachdem der Dämon identifiziert wurde, machte der Lama einen Abdruck dieses Dämons mit seinem Zanpar und zwang ihn dann, mit Hilfe von magischen Ritualen, Beschwörungsformeln, Kreisen usw. von seiner Figur Besitz zu ergreifen. Infolgedessen wurde der Dämon durch Beschwörungsformeln, Gebete oder Zaubersprüche ausgetrieben und die Figur wurde zerschlagen oder verbrannt.

Solange die Krankheit andauerte, wurden im gesamten Haus vergleichbare Darstellungen angebracht, die nach der Gesundung des Patienten zerstört wurden.

Glücklicherweise existierten auch Gottheiten, die den Menschen Gutes wollen [Gottheiten, die vor den Feinden schützen].

Sie zeichneten sich durch ihre Schönheit und würdevolle Art aus, ritten weiße Pferde in goldener Rüstung, trugen Köcher aus Tigerfell, Bogentaschen aus Leopardenfell oder eine Peitsche. Über ihren Köpfen kreiste ein metallener Falke und ein Schneelöwe, ein Tiger, ein Hund sowie ein Yeti waren Teil ihres Gefolges.