Dharmapala Thangka CentreTibetan Antiques


Hölzerne Objekte

Holz war im Tibet seit jeher ein kostbares Material. Die tibetische Hochebene war trocken, kalt und wenig geeignet für einen Baumwuchs. Es mußte aus dem entfernten Osten des Landes, aus Nepal oder Bhutan importiert werden. Möbel aus Tibet sind sehr selten. Mit Ausnahme der reichen Adelsfamilien verwendeten Tibeter kaum Möbel in ihren Häusern. Außerdem war die Bevölkerungszahl in Tibet iso klein, dass nicht viel Möbel hergestellt wurden. Die Meisten waren in den Klöstern zu finden, und gerade diese wurden von den Chinesen während der Kulturrevolution fast alle unwiederbringlich zerstört.

Berühmt waren diese Möbel mehr für ihre manchmal kostbar bemalten Oberflächen und geschnitzte Elemente als für ihre handwerkliche Herstellung

Hölzerner Ständer
1. Hölzerner Ständer
Buddha Fragment
2. Buddha Fragment
Panel [1]
3. Panel [1]
Panel [2]
4. Panel [2]