Dharmapala Thangka CentreTibetische Antiquitäten


Yamantaka Vajrabhairava

Vorderseite Seitenansicht [1] Seitenansicht [2] Rückseite

Yamantaka Vajrabhairava ist eine zornvolle, büffelköpfige Meditationsgottheit [Tib: «Yidam»] der Höchsten Yoga Tantra Klasse und ein Schützer der buddhistischen Leere. Vajrabhairava ist eine der drei wichtigsten Meditationsgottheiten der Gelug-Schule. Er wird als die zornvolle Manifestation von Manjushri gesehen, und es war Tsongkapa, der Gründer der Gelug-Tradition, der Vajrabhairava als die wichtigste Gelugpa-Meditationspraxis einführte.

Sein Name «Bhairava» bedeutet «Erschrecker». In seinem Namen, «Yamantaka», steckt der Name «Yama», der Herr des Todes - obwohl er in Kombination mit «Yamantaka» eigentlich «Zerstörer des Todes» bedeutet.

Yamantaka Vajrabhairava hat 9 Köpfe, 32 Arme und 16 Beine mit denen er Götter, Menschen und Bestien gleichermaßen zertritt.

In dieser äußerst mächtigen Manifestation ist er zusammen mit seiner Gefährtin Vajravetali in glückseliger Einheit dargestellt. Sie symbolisiert die Vereinigung von Mitgefühl und Weisheit.

Die zahlreichen Attribute von Yamantaka Vajrabhairava [bereits 32 verschiedene in seinen Händen] lassen sich auf einem Tsa tsa diese Größe nicht darstellen. Sie sind hier bestenfalls angedeutet. Eine genaue Übersicht finden Sie in unseren ikonographische Erläuterungen.

Alter: ca. 12. - 13. Jh.


EigenschaftWert
Maße: 4.0 x 3.9 x 1.0 cm
Preis: 160 €
Versand: Paketversand aus Deutschland
Material: Gebrannter Lehm
Download: Hohe Auflösung [0.7 MB, 2092 x 2548 px.]
Nachfrage / Bestellung