Dharmapala Thangka CentreTibetische Antiquitäten


Lebensverlängerungs- und Weisheits Sutra

Dreizehn handgeschriebene Seiten

Gesamt Ansicht Nummer einer Seite in Tibetisch: «tschu-sum» - Übersetzung: «Dreizehn«» Rückseite des ersten Blatts, erste Reihe: «rgya gar skad du» Übersetzung: 'in Indisch' und zweite Reihe: «bod gar skad dU» Übersetzung: «in Tibetisch» Titel: «Phags pa tshe dang ye shes dpag tu med pa [bzhugs so]» - Übersetzung: «Sūtra [zum Erwerb] unendlichen Lebens und Weisheit» Rückseite der ersten Seite Seite 2: 'nye' = Zwei Rückseite der zweiten Seite Seite 3 'sum' = Drei Rückseite der dritten Seite Seite 4 'schi' = Vier Rückseite der vierten Seite Seite 6 'drugh' = Sechs Rückseite der sechsten Seite Seite 10 'tschuh' = Zehn Rückseite der zehnten Seite Seite 11 'tschuh-tshig' = 11 Rückseite der elften Seite Seite 13: 'tschuh-sum' = 13 Rückseite der dreizehnten Seite Seite 14: 'tschuh-schi' = 14 Rückseite der vierzehnten Seite Seite 15: 'tschuh-ngha' = 15 Rückseite der fünfzehnten Seite Seite 16: 'tschuh-drugh' = 16 Rückseite der sechzehnten Seite Seite 18: 'tschuh-gyeh' = 18 Rückseite der achtzehnten Seite Seite 19: 'tschuh-guh' = 19 Rückseite der neunzehnten Seite

Diese dreizehn Seiten [zwölf davon doppelseitig beschrieben] zeigen das Sutra zur Lebensverlängerung [tshe] und zum Erwerb von Weisheit [ye shes] - eines der bekanntesten Dharani-Werke. Dieses Sutra ist wohl eines der verbreitetsten Werke des Mahayana Buddhismus überhaupt und wird gern in Prachtausgaben niedergelegt, die die Besitzer dann täglich rezitieren.

Eine Dharani ist ein Text mit magischer Bedeutung, der in meist symbolischer Weise die Essenz eines Gebetes oder einer heiligen Lehre enthält. Dharanis gibt es sowohl im Hinduismus als auch in den verschiedenen buddhistischen Schulen. Wörtlich bedeutet es «das, wodurch etwas aufrechterhalten wird» und bezeichnet oft buddhistische Sprechgesänge ohne logischen Sinnzusammenhang. Sie dienen zur Festigung des Geistes [skt. dharaṇa], einer durch Meditation gewonnenen Erkenntnis oder Schauung [Wikipedia].

Aus der seitlichen Inschrift auf der jeweils vorderen Seite kann man die Seitenzahlen entnehmen [siehe Detail 2]

Der Text auf der ersten Seite lautet in Tibetisch: «Phags pa tshe dang ye shes dpag tu med pa [bzhugs so]». Übersetzung: «Sūtra [zum Erwerb] unendlichen Lebens und [unendlicher] Weisheit».

Auf der Rückseite der ersten Seite steht am Anfang der ersten Zeile: «rgya gar skad du» - Übersetzung: «Auf Indisch» und am Ende der zweiten Zeile steht «bod gar skad du» - Übersetzung: «auf Tibetisch»

Das bedeutet, dass der Sutra Text in der indischen Tradition steht. Wie allgemein in Sutras üblich, folgt der in tibetischer Schrift transliterierte Titel in Sanskrit und dann nach den o.g. Silben der tibetische Text.

Das heißt natürlich nicht, dass jetzt der gesamte Text in Sanskrit und Tibetisch reproduziert wird. Deutlich wird mit dem Hinweis auf diese beiden Sprachen vor allem, dass das Werk ursprünglich in Sanskrit verfasst wurde.

Detail 3 zeigt diese beiden tibetischen Texte.

Alter: unbekannt

EigenschaftWert
Maße: 8.0 x 25.0 cm
Preis: 150 €
Versand: Paketversand aus Deutschland
Farbe: Schwarz - Blau - Gold - Weiß
Material: Dickes Papier
Hohe Auflösung: Anzeige Vor- und Rückseite Blatt 1 [1.0 MB, 2986 x 2059 px.]
Nachfrage / Bestellung