Dharmapala Thangka CentreTibetische Antiquitäten


Fünfzig Tam mit zusätzlichem Stempel nach Bank Raub

[1926 -1941]

Vorderseite Zusätzlicher Stempel nach Bankraub Rückseite Rückseite Detail 1: Schnee Löwe Rückseite Detail 2: Tiger Rückseite Detail 3: Drache Rückseite Detail 4: Mythischer Vogel [khyung] Handgeschriebene Serien Nr.: 201516

Fünfzig Tam

50 tam = 7½ srang blau [1926 - 1941] Die 50-Tam-Noten von 1913 wurden häufig zum Schaden der Regierung gefälscht. Seit etwa 1932 wurde das Banknotenpapier in Kyemdong [Bezirk Dhagpo] hergestellt. Als Sicherheitsmerkmal wurde das Papier aus zwei verschiedenen Lagen, die aus unterschiedlichen Sträuchern, nämlich Daphne papyracea und D. Bholua gewonnen wurden, hergestellt. Die ersten Banknoten dieser Serie stammen aus dem Jahr 1926. Neue Scheine wurden danach in jeden Jahr bis 1941 herausgegeben.

Das Hauptmotiv der Vorderseite besteht aus zwei Schneelöwen, die sich gegenüberstehen und mit einem Ball spielen.

Rückseite: Vier Felder sind in Rot auf gelbem Grund gedruckt und enthalten das Bild der vier Tiere, die als Wächter der vier Himmelsrichtungen gelten. Ein Konzept, das auf die vorbuddhistische Bön-Religion Tibets zurückgeht: Schneelöwe [seng ge] [oben links], Drache ['brug] [oben rechts], Tiger [stag] [unten links] und mythischer Vogel [khyung] [unten rechts].

Bank Raub im alten Tibet

Dieser Schein besitzt eine interessante sehr ungewöhnliche Besonderheit, die sicherlich in der Historie des Papiergeldes einmalig ist. In der oberen rechten Ecke der Vorderseite ist ein zusätzlicher runder roter Stempel zu erkennen. Dieser Stempel wurde nachträglich von der tibetischen Staatsbank angebracht, nachdem bei einen Bankraub ein große Zahl von 50 Tam Banknoten gestohlen wurden.

Um zu verhindern, dass diese geraubten Geldscheine in den Verkehr gebracht wurden beschloss die Staatsbank sämtlich 50 Tam Banknoten für ungültig zu erklären. Die Besitzer dieser jetzt ungültigen Scheine konnten sie wieder 'legitimieren' indem sie sie bei der Staatsbank vorlegten. Da die Serien Nummern der geraubten Geldschein bekannt waren konnte geprüft werden, ob das vorgelegte Geld dazu gehörte. Wenn das nicht der Fall war erhielten die Banknoten den zusätzlichen Stempel und die Besitzer konnten wieder mit ihnen bezahlen.


EigenschaftWert
Maße: 19.5 x 12 cm
Preis: 145 €
Download: Hohe Auflösung [1.0 MB, 1399 x 2320 px.]
Nachfrage / Bestellung