Dharmapala Thangka CentreAsiatische Antiquitäten


Palmblatt Manuskript mit bemalten Buchdeckeln

Burma / Myanmar


Altes buddhistisches birmanisches Palmblatt Manuskript

Dieses antike buddhistische Manuskript aus Birma, das in der alten Pali Schrift geschrieben ist, umfasst mehr als 100 doppelseitig beschriebene Seiten und ist über 100 Jahre alt. Die Seiten wurden sorgfältig und mit schöner, präziser Handschrift beschriftet. Das Manuskript enthält die Lehren aus dem als Tipitaka bekannten Pali-Kanon, der Standardschriftensammlung des Theravada-Buddhismus, die etwa 450 Jahre nach dem Tod des Buddha erstmals schriftlich festgehalten wurde.

Solche buddhistischen Schriften werden seit über 2000 Jahren auf Palmblättern in Asien festgehalten.

Der Text wurde mit einem Messerstift auf rechteckig zugeschnittenen und ausgehärteten Blättern der Palmyra-Palme oder der Talipot-Palme geschrieben. Anschließend wurde Ruß auf die Oberfläche aufgetragen und abgewischt, wobei die schwarze Farbe in den eingeschnittenen Rillen zurückblieb. Jedes Blatt hatte in der Regel ein oder zwei Löcher, durch die eine Schnur geführt werden konnte, mit der die Blätter dann wie ein Buch zusammengebunden wurden. Ein auf diese Weise erstellter Palmblatttext hielt in der Regel zwischen einigen Jahrzehnten und etwa 600 Jahren, bevor er aufgrund von Feuchtigkeit, Insektenbefall, Schimmel und Zerbrechlichkeit zerfiel.

Die Seiten befinden sich in einem ausgezeichneten Zustand mit nur leichten Verwitterungsspuren an den Rändern einiger Blätter. Ober- und Unterseite sind durch zwei bemalte Holzdeckel geschützt. Im Laufe der Zeit sind die Farben der beiden Deckel etwas verblasst. Ursprünglich waren sie vermutlich kontrastreicher.

Bei diesem Manuskript wurden zwei Löcher in die Blätter und in die beiden Deckel gebohrt. Der Stapel wurde ursprünglich mit zwei Schnüren zwischen den Holzdeckeln gebunden. Eine Schnur ist verloren gegangen. Die Verbliebene ist vermutlich nicht alt. Um die Bindung zu festigen, wurden an beiden Enden der verbliebenen Kordel zwei alte chinesische Lochmünzen verknotet.

Herkunft: Burma / Myanmar

Alter: ca. 19. Jh.

EigenschaftWert
Maße: 45 x 6 x 5.4 cm
Preis: 525 €
Material: Holz, Pamblätter
Hohe Auflösung: Anzeige [0.7 MB, 3940 x 955 px.]
Nachfrage / Bestellung