Dharmapala Thangka CentreSchool of Thangka Painting


10.17 Milarepa

Szenen aus seinem Leben [17]

Gesamtbild 1. Eine löwenköpfige [Simhavaka] Dakini fordert Milarepa auf, Phadampa Sangye zu treffen 2. Dieselbe Dakini legt Phadampa Sangye ein Treffen mit Milarepa nahe. 3. Phadampa Sangye zertrampelt die Blumen am Wegesrand, in die Milarepa sich verwandelt hatte 4. Das Fest der Verwandlungskunst: Mila und Phadampa nehmen jeweils sieben Erscheinungsformen an 5. Ein alter Mann macht als Buddhist sein Testament, obwohl er früher dem Bön-Glauben angehangen hat 6. Milarepa leitet die Begräbnisfeierlichkeiten 7. Im Erdgeschoß des Hauses führen gleichzeitig Bön-Priester ihre Rituale durch 8. Ein Dämon wird aus dem Haus gejagt 9. Der Dämon verwandelt sich in einen Wolf und entkommt 10. Milarepa mit einem Dungfladen. Darin ist der Geist des Verstorbenen, der als Insekt wiedergeboren wurdel 11. Milarepa singt seiner Schwester Peta ein Lied 12. Er trifft Leute aus Nyanang. Er sagt ihnen nicht, dass er die Höhle Dröphul verlassen wird, sondern hinterlässt nur seinen Fußabdruck auf einem Felsen 13. Mila und seine Begleiter treffen mit fünf Räubern zusammen. 14. Rechungs Rückkehr - Er schenkt Milarepa Fleisch 15. Mila erteilt Rechung und anderen Kraftübertragung. Während der Initiation entstand ein Türkis-Mandala, das von einem Türkis überragt wurde 16. Rechung bricht abermals nach Ü auf 17. Milarepa und Tashitsek -Milarepa singt dem Laien Stifter Tashitsek, der ihn gebeten hat, ihm die Lehre zu erläutern 18. Milarepa trifft Tashitsek in Drin 19. Mila mit Dzese und Khujuk in Dri

Diese hochentwickelte und elegante Malerei stammt aus einer berühmten Serie von 19 Thangkas über das Leben des Milarepa, welche die Sven Hedin-Expedition 1930 in Beijing erlangte.

EigenschaftWert
Maße: 60 x 92 cm
Preis: auf Anfrage
Versand: Paketversand aus Nepal oder Deutschland
Farbe: Farbige Version
Material: Natürliche Mineral Farben