Dharmapala Thangka CentreSchool of Thangka Painting


5.9 Chakrasamvara [8]

Gesamtansicht Detail 1 Detail 2 Detail 3 Detail 4 Detail 5 Detail 6 Detail 7 Detail 8 Detail 9 Detail 10 Detail 11 Detail 12 Detail 13 Detail 14 Detail 15

Der Thangka zeigt die Yidam- Gottheit Paramasukha-Chakrasamvara [tib.: bDe-mchog] in mystischer Vereinigung [tib. yab yum] mit seiner weiblichen Weisheitspartnerin Vajravarahi [tib.: rDo rje phag mo]. Paramsusukha bedeutet übersetzt "höchste Glückseligkeit". Chakrasamvara heißt "das Rad integriert habend". Die tibetische Bezeichnung bDe-mchog entspricht der Übersetzung des ersten Namensteils. Häufig wird er auch mit der Kurzform "Shamvara" bezeichnet.

Das der Figur des Paramasukha Chakrasamvara zugrundeliegende gleichnamige kontemplative Tantra ist auf innere Meditationspraktiken ausgerichtet und ist ein bedeutendes "Mutter-Tantra" der Höchsten Yoga Tantra-Klasse, die alle wesentlichen Lehren der weiblichen Buddhas und Vajradakinis und Vajra - Yoginis, enthält. Es dient dazu, den Geist des "Klaren Lichtes" zu entfalten und zu meistern. Dieses Tantra wird in allen vier Hauptschulen des Tibetischen Buddhismus gelehrt.

Farbige Version [2]

Rotgrund Version [3]

Farbige Version [4]


EigenschaftWert
Maße: 64 x 99 cm
Preis: auf Anfrage
Versand: Paketversand aus Nepal oder Deutschland
Farbe: Farbige Version
Material: Natürliche Steinfarben