Dharmapala Thangka CentreSchool of Thangka Painting


5.51 Rahula

Planetengott

Gesamtansicht Detail 1 Detail 2 Detail 3 Detail 4 Detail 5 Detail 6:

Rahul, der Planetengott, gehört zu den vielen Gottheiten, die über den tantrischen Hinduismus in den budd. Pantheon in Tibet und der Mongolei gelangten. Seine Natur ist widersprüchlich, denn als Herrscher der Planeten besitzt er einen bedeutenden Platz im Göttergemeinschaft der Nyingmapas und wird im allgemeinen als Schützer des Glaubens in Tibet und in der Mongolei angesehen. Er ist aber als Überwinder von Krankheiten auch dämonisch. Bei Finsternissen von Sonne und Mond verschlingt er beide.

Rahul besitzt einen Schlangenkörper mit einem großen, weit aufgerissenen Maul auf seinem Bauch, aus dem Krankheiten entweichen. Körper und Arme sind mit Augen bedeckt [gem. Ikonographie 1000]. Seine neun zornvollen Köpfe tragen Schädelkronen und werden von einem Rabenkopf überragt, der die religiöse Lehre schützt und dessen Schatten nachgesagt wird, dass er Schlaganfälle verursacht. Rahul lehnt sich zurück, um seinen Bogen zu spannen und einen Pfeil in das Herz eines jeden zu schießen, der sein religiöses Gelöbnis brechen will.

Quelle: Mongolia, the Legacy of Chinggis Khan, Asian Art Museum of San Francisco, 1995

Rotgrund Version


EigenschaftWert
Maße: 45 x 60 cm
Preis: auf Anfrage
Versand: Paketversand aus Nepal oder Deutschland
Farbe: Schwarzgrund
Material: Natürliche Mineral Farben
Download: Hohe Auflösung [2.3 MB, 2120 x 3643 px.]