The Buddhist Wheel of Life | Das buddhistische Lebensrad
- Detail 1 -
Three spiritual poisons

The picturepath to follow begins in the centre arrow of the wheel where a red cock, a black pig, and a green snake spin round and round symbolizing desire / envy, delusion / ignorance, and hate.

The motive force that drives a wheel is at its hub. The tails of the rooster and the snake are grasped by the mouth of the pig, thereby indicating that desire and hatred have ignorance as their root. Also, the tail of the pig is grasped in their mouths to indicate that each of them acts to assist and further the other.

These three primary poisons drives the unenlightened life cycle.

Drei Grundübel

In der Mitte des Rades bewegen sich drei Tiere: ein Schwein, eine Schlange und ein Hahn. Jedes von Ihnen beißt in den Schwanz des vorangehenden, so daß sie zu einer geschlossenen Kette verbunden sind. Die Kraft, die ein Rad antreibt, setzt an seiner Nabe an. Die drei Tiere sind Sinnbilder jener Kräfte, die das Rad des Lebens treiben. Diese Kräfte werden in der buddhistischen Überlieferung auch "Die Drei Unheilsamen Wurzeln" genannt, weil aus Ihnen alles Elend des Lebens wächst. Sie werden auch als "Die Drei Gifte" bezeichnet, denn sie verderben uns von innen.

Der Hahn steht für Gier, die Schlange für Haß und das Schwein für Verblendung. In diesen drei Geisteshaltungen wurzeln alle Knechtschaft und alles Leiden der Menschen

|
|