Dharmapala Thangka CentreSchool of Thangka Painting


2.65 Grüne Tara Mandala [2]

Die Grüne Târâ [Sanskrit: Syamatârâ, tibetisch: sGrol ma ljang gu] ist die Schutzpatronin Tibets und symbolisiert das weibliche Prinzip und die göttliche Energie. Nach indischer Tradition ist die Grüne Târâ eine Verkörperung Mayas, der Mutter des historischen Buddhas Shakyamunis.

Ihre grüne Farbe soll aus der dunklen Hautfarbe Mayas abgeleitet sein. Ihre grüne Körperfarbe zeigt, daß Târâ von den fünf Elementen des Buddha das Element der Bewegung oder des Windes verkörpert und somit fähig ist, schnell und ohne Verzögerung zu handeln. Weiter steht die grüne Farbe für die den fühlenden Wesen zugewandte Heilsaktivität, die dem Wirken einer Mutter für ihrer Kinder gleicht.

Das letzte Detailfoto zeigt einen Ausschnitt dieses Goldgrund Thangkas [tib.: gser thang]. Es verdeutlicht eine spezielle Eigenschaft dieser sehr seltenen Ausführungsart der Rollbilder, die nur sehr schwer fotografisch wiederzugeben ist.

Der Ausschnitt wurde aus einem spitzen Winkel aufgenommen, um die polierten Flächen sichtbar zu machen. Um den Goldhintergrund der Bilder zu erzeugen, wird Goldstaub mit Leim vermischt und gleichmäßig auf die speziell vorbereitete Leinwand aufgetragen. Beim Malen werden nur wenige Farben verwendet. Zusätzlich werden danach auf den Goldhintergrund durch Polieren mit einem spitzen Halbedelstein weitere Ornamente und Schattierungen hinzugefügt, ohne dabei Farben zu verwenden. Diese sieht man nur schräg von der Seite oder bei entsprechendem Lichteinfall.



Mehr zu den Besonderheiten der Goldgrund Thangkas ...
 

EigenschaftWert
Maße: 57 x 57 cm
Preis: 2200 €
Versand: Paketversand aus Deutschland
Farbe: Goldgrund
Material: Natürliche Steinfarben
Hohe Auflösung: Anzeige [2.4 MB, 2310 x 2305 px.]
Nachfrage / Bestellung