Dharmapala Thangka CentreSchool of Thangka Painting


1.30 Buddha Shakyamuni [1]

Die Siebzehn Großen Panditas des Gloreichen Nalandas

Gesamtansicht Detail 1 Detail 2 Detail 3 Detail 4: Buddha Nagarjuna Detail 5: Garuda Detail 6 Detail 7 Detail 8 Detail 9 Detail 10 Detail 11 Detail 12 Detail 13 Detail 14 Detail 15 Detail 16 Detail 17 Detail 18 Detail 19 Detail 20 Detail 21

Dieses außerordentlich feine Goldgrund Rollbild zeigt Buddha Shakyamuni und die siebzehn Großen Panditas der berühmten Klosteruniverstät Nalanda.

Nalanda war das Zentrum buddhist. und weltlicher Studien in Nordindien. Die "buddhistische Universität", wie Nalanda oft genannt wird, wurde ca. im 2. Jh. von Shakraditya, einem König von Magadha, als Kloster gegründet und entwickelte sich dann zu einer Universität. Nalanda war für Jahrhunderte eines der großen Zentren der Gelehrsamkeit in der Welt, nicht zuletzt dank der reichen Bibliothek.

Es bestanden enge Verbindungen zwischen Nalanda und Tibet, wo im Jahre 1351 ein Lehrzentrum gleichen Namens errichtet wurde.

Nach historschen Berichten lebten dort bis zu 10000 Mönche, die die Lehren des Hinayana und des Mahayana, Logik, Mathematik, Medizin usw. studierten.

Nalanda soll im 12. oder 13. Jh. von muslimischen Eindringlingen zerstört worden sein.

Ein Pandit [wörtl.: "Gelehrter"] ist ein Gelehrter oder Wissenschaftler, der die heiligen Schriften intellektuell als Wissenschaft studiert und auslegt, an der Verwirklichung ihrer Wahrheiten aber selten interessiert ist.

Besonderheiten der Goldgrundthangkas


EigenschaftWert
Maße: 36 x 48 cm
Preis: auf Anfrage
Versand: Paketversand aus Nepal oder Deutschland
Farbe: Goldgrund
Material: Natürliche Steinfarben