1.22 Buddha Shakyamuni [Newar paubha painting]
 
 
22.6 x 28.8 inches | 56.5 x 72 cm

The principal form of religious painting in Nepal consists of images of deities known aus "paubhas". Similar to thangkas, they are much rarer.

The paubha is the precursor of Tibetan thanka painting in Nepal. Intricate floriate decoration may be regarded as a hallmark of Nepali paubhas. Furthermore strong, contrasting colors are a typical characteristic for this kind of painting. The influence of Tibetan painting also shows in treatment of figures and landscapes and, sometimes, in the choice of subject as well.

The Nepalese paubha presented an inseparable part of Nepalese life. They are created by artists of the Newar. The Newars constitute the important ethnic group in the Kathmandu valley. They are are rich in culture and famous for their craftsmanship. There are many artistic pagodas, monuments and old palaces in the Kathmandu valley built by the Newars.

Die Hauptform der religiösen Malerei in Nepal zeigt buddhistische und hinduistische Gottheiten. Sie tragen die Bezeichnung "Paubha". Sie haben viele Gemeinsamkeiten mit Thangkas, sind aber wesentlich seltener.

Die Phauba Malerei ist der Vorläufer der Thangkas in Nepal. Typische Kennzeichen sind Pflanzenmuster und kontrastreiche kräftige Farben. Der Einfluss des tibetischen Malstils wird bei den dargestellten Gottheiten, Landschaften und tw. auch bei der Auswahl der Motive deutlich.

Phaubas stellen einen wesentlichen Teil der nepalesischen Kultur dar. Sie wurden von der Volksgruppe der Newar geschaffen. Diese Newars sind eine bedeutende ethnische Gruppe im Kathmandu Tal. Sie haben eine reiche Kultur und sind für ihre Handswerkskünste bekannt. Viele Pagoden, Tempel und Paläste im Kathmandutal wurden von Ihnen geschaffen

|
|