Dharmapala Thangka CentreUnser Service


Unsere bisherigen Projekte

Mani Mauer

- 1 - - 2 - - 3 - - 4 -

Mani Mauer

Mani-Mauern bestehen aus Mani-Steinen, Felsen oder Kieselsteinen, auf denen das sechssilbigen buddhistischen Mantra 'om mani padme hum' heraushemeißelt oder beschnitzt wurde. Sie werden absichtlich entlang von Straßenrändern, Wegen oder Flüssen platziert, um Hügel oder Mauern als Andachtsopfer für Geister oder Orte zu bilden.

Die Mani-Steine werden außerdem an Seeufern, auf Bergp<ä>ssen und an Ortseingängen gestapelt, um Ehrfurcht vor den Gottheiten zu zeigen, von denen Führung und Schutz erwartet wird. Außerdem wird angenommen, dass ihr Passieren der Mauer die Mantras in den Himmel steigen läßt und so eine positive Wirkung erzeugt.