Dharmapala Thangka Centre - Tibetan Antiques

Filled Buddha Shakyamuni Clay Sculpture
- Filled and sealed | Gefüllt und versiegelt -

6 x 3.4 x 2.2 " | 15 x 8.4 x 5.5 cm

$ 261.00 | 245.00 €

Although Tibet is renowned for its cast metal statues, clay sculptures were the more commonly produced. Whereas lay people tended to commission painted works, the monasteries were the great repositories for all forms of religious art and contained large quantities of clay sculpture.

This old filled clay sculpture of Buddha Shakyamuni originates from Tibet or Bhutan.

It consist of burned clay and was painted. Buddha Shakyamuni shows the "Gesture of Wttness" [bhumisparsha mudra]. The original gilding is partly rubbed off.

It is difficult to estimate the age but it may be between 80 and 120 years.

The sculpture was sealed after the consecrated objects have been placed inside. The content is unknown. Maybe it is filled with Mantras and semen, even precious things as juwels, silver and gold are possible

Age has given the statue a perfect patina that gives it an almost magical charisma and vitality.

It seems that the head of the statue have been broken off in the past. The damage was repaired, today only very small traces are still visible on the neck.

Neben den Statuen aus Metall, gehören Ton Skulpturen zu den am häufigsten produzierten Stücken im alten Tibet. Außerhalb der Klöster gaben Laien in der Regel Aufträge für gemalte Thangkas. Die Klöster dagegen waren Auftraggeber für alle Formen der religiösen Kunst, darunter auch große Mengen von Ton Skulpturen.

Dieses alte gefüllte Skulptur von Buddha Shakyamuni stammt aus Tibet oder Bhutan.

Sie besteht aus bemaltem gebranntem Ton. Buddha Shakyamuni zeigt die "Geste der Erdberührung" [bhumisparsha mudra]. Die ursprüngliche Vergoldung ist teilweise abgerieben.

Es ist schwierig, das Alter schätzen, sie dürfte zwischen 80 und 120 Jahre alt sein.

Nach der Füllung mit geweihten Objekten wurde der Boden versiegelt. Der Inhalten der Füllung ist unbekannt. Vielleicht sind Mantras und Samen, auch kostbare Dinge wie Juwelen, Silber und Gold sind möglich.

Das Alter hat der Statue eine perfekte Patina gegeben, die ihm eine beinahe magische Ausstrahlung und Lebendigkeit verleiht.

Der Kopf der Buddha Statue scheint in der Vergangenheit einmal abgebrochen zu sein. Der Schaden wurde repariert, am Hals sind davon aber kaum noch Spuren zu erkennen.