Final Steps - Brocade Mounting | Letzte Schritte - Brokateinfassung

Finally, to function as a sacred object of worship the painting had to be mounted in a cloth frame, often done with Chinese silks, and then backed with a thicker fabric.

A thangka is hung by a fabric or leather string, and a thin veiln [Tib.: zhal-khebs], decorated sometimes with splashes of color and sewn on only on top, protects it from dust and from the smoke of the butter lamps in the monasteries. This cover is pulled up during the ceremonies-

A rod whose extremities are decorated with metal ferrules, and a second wooden rod are passed through the hems, allowing the thangka to be rolled up from the bottom to top.

Um seine Funktion als sakrales Objekt zu erfüllen ist das fertige Bild mit einem textilen Rahmen einzufassen- oft aus chinesischer Seide, und mit einem dickeren Material zu unterfüttern.

Ein Thangka wird an einem Stoff- oder Lederband aufgehängt; ein dünner Schleier [tib. zhal-khebs], oft mit Farbtupfern gesprenkelt und nur oben festgenäht, schützt das Thangka vor Staub und dem Rauch der Butterlampen in den Klöstern. Dieser Schleier wird während der Zeremonien hochgerollt.

Ein Stab, dessen Enden mit Metallmuffen geschmückt sind, sowie ein zweiter, hölzerner Stab werden durch die Einfassungen gesteckt, um das Bild von unten nach oben aufrollen zu können.

Brocade Colors
Brokat Farben
Silk Cover
Seidenabdeckung
"Door" of the Thangka
"Tür" des Thangkas

|
|