12.59 Simhamukha / Simhavaktra
Tib.: Senge Dong Ma


29.6 x 39.6 inches | 74 x 99 cm

The Lion-Faced Dakini is shown here dancing in the ardhaparyankasana pose, her left foot trampling a prostate human figure. She holds a vajra chopper in her right hand and a skull bowl in her left hand.

She holds a khatvanga staff with her left arm and wears a tiger skin om her hips.

The terrific goddess is surrounded by tongues of flames and is decorated with a long garland of severed human heads.

With her flaming hair and her garland of human skulls, Simhavaktra might seem violent and scary. But here she is a force for good; the dakini’s fierce appearance symbolizes her power to overcome obstacles to enlightenment, such as lust, anger or ignorance.

Herr attendants are [from the top left clockwise]: Avalokiteshvara Lokeshvar, Samantabhadra, Padmasambhava, Dorjee Legpa, Ekajati und Rahul.

Furthermore six animal headed femal deities are depicted at the right and left edge of the painting.

Die löwengesichtige Dakini ist hier in der ardhaparyankasana Haltung tanzend abgebildet. Mit dem linken Fuß zertrampelt sie eine liegende menschliche Gestalt. Sie hält ein Vajra-Hackmesser in ihrer rechten und eine Schädelschale in ihrer linken Hand.

In ihrem linken Arm hält sie einen Khatvanga Stab und um ihre Hüften trägt sie ein Tigerfell.

Die schreckliche Göttin ist von Flamme umgeben und mit einer langen Kette aus abgetrennten Menschenköpfen geschmückt.

Mit ihrem flammenden Haar und ihrer Kette aus menschlichen Schädeln erscheint Simhavaktra auf den ersten Blick gewalttätig und furchteregend. Tatsächlich ist sie aber eine Kraft des Guten. Ihr düstere Aussehen der symbolisiert ihre Macht, Hindernisse der Aufklärung, wie Lust, Wut oder Ignoranz zu überwinden.

Ihre Begleiter sind [von oben links im Uhrzeigersinn]: Avalokiteshvara Lokeshvar, Samantabhadra, Padmasambhava, Dorjee Legpa, Ekajati und Rahul.

Außerdem sind sechs tierköpfige weibliche Bardo Gottheiten an den beiden Rändern rechts und links des Bildes zu erkennen,.