15.25 Naro Dakini

20.3 " x 29 " inches | 50.7 x 72.6 cm

Dakinis are skywalkers [Tib.: mkha' gro ma, an angel, witch, or fairy who wanders in the air], in some cases celestial female beings, and sometimes earthly women who possess supernatural wisdom and powers. They have initiated, taught, and assisted many great Indian and Tibetan yogis in performing esoteric Vajrayana rituals.

The Naro Dakini is a celestial female Budddha form associated with the Paramasukha-Chakmsamvara Tantra who manifested herseif in an initiatory vision to the great Indian teacher and Mahasiddha Naropa [956-1040]. Another name of the goddess is Sarvabuddhadakini, Dakini Quintessence of all Buddhas.

The Naro Dakini holds a vajra chopper in her right hand and a skull bowl in her left, and in the crook of her left elbow carries a khatvanga staff that rests across her shoulder. She wears a garland and a crown of human skulls, and tramples her own emanations, äs the world deities Bhairava and Kalaratri, who are prostrate on the throne beneath her feet.

Dakinis sind Himmelsgängerinnen [tib. mkha' 'gro ma, ein Engel, Hexe oder eine Fee, die im Luftraum wandelt], in einigen Fällen weibliche Himmelswesen und manchmal irdische Frauen, die übernatürliche Weisheit und Kräfte besitzen. Sie haben viele große indische und tibetische Yogis in esoterische Vajrayana-Rituale eingeweiht.

Die Naro Dakini ist eine himmlische, weibliche Buddha Gestalt, die mit dem Paramasukha-Chakrasamvara Tantra verbunden ist und sich in einer Einweihungsvision dem indischen Mahasiddha Naropa [956 -1040] offenbarte. Ein anderer Name lautet Sarvabuddhadakini, Dakini-Quintessenz aller Buddhas.

Die Naro Dakini hält ein Vajra-Hackmesser in der Rechten und eine Schädelschale in der Linken. In der Beuge ihres linken Ellbogens trägt sie einen Khatvanga Stab, der auf ihrer Schulter ruht. Sie trägt eine Kette und eine Krone aus Menschenschädeln und zerstampft ihre eigenen Emanationen, die weltlichen Gottheiten Bhairava und Kalaratri, die auf dem Thron unter ihren Füßen ausgestreckt liegen.

Source: "Wisdom and compassion - The sacred art of Tibet from Marylin M. Rhie and Robert A. F. Thurman in association with Harry N. Abrahams, Inc., Publisher", Page 299 Quelle: Katalog zur Ausstellung "Weisheit und Liebe - 1.000 Jahre Kunst des tibetischen Buddhismus von Marylin M. Rhie and Robert A. F. Thurman", Seite 299