7.33 The Mandalas of the Monastery of Ngor | Mandalas des Ngor-Klosters [33]

39.2 x 39.2 inches | 98 x 98 cm

Guhyasamaya Mandala

Main deity of this Mandala is Guhyasamaja [Master of Secrets], his Tibetan name is 'Rgyud phyi ma'.

His symbols are: Chakra [wheel], Cintamani [Magic jewel], Vajra [thunderbolt] and Ghanta [bell]

Guhyasamja is the Tantric form of Vajradhara, and is looked upon as master of secrets. According to Hackin, he is a bon form of Vajrapani. Little, however, is known about him, although he is a fairly popular deity in Tibet.

Guhyasamja belongs to the peaceful types of Yi dam and is dressed like a bodhisattva, or rather a crowned Buddha, for he has the rank of a Buddha. He is always represented seated, and has three heads. Each head has a five leaved crown.

In the central leaf of the crown, on the middle head, there is generally a wheel, and his high ushnisha is surmounted by a flaming pearl. He has six arms.

Hauptgottheit dieses Mandalas is Guhyasamaja [Meister der Geheimnisse]. Sein tibetischer Name lautet 'Rgyud phyi ma'.

Seine Symbole sind: Chakra [Rad], Cintamani [Magisches Juwel], Vajra [Donnerkeil] und Ghanta [Glocke].

Guhyasamja ist die tantrische Form von Vajradhara und gilt als Meister der Geheimnisse. Laut Hackin ist er eine Bönform von Vajrapani. Über ihn ist jedoch wenig bekannt, obwohl er in Tibet eine ziemlich beliebte Gottheit ist.

Guhyasamja gehört zum friedvollen Typus der Yi-Dams und ist wie ein Bodhisattva, oder besser gesagt, wie ein gekrönter Buddha gekleidet, denn er hat den Rang eines Buddha. Er wird immer sitzend dargestellt und hat drei Köpfe. Jeder Kopf hat eine fünfblättrige Krone.

Im mittleren Blatt der Krone, auf dem mittleren Kopf, befindet sich in der Regel ein Rad, und seine hohe Ushnisha wird von einer flammenden Perle überragt. Er hat sechs Arme.

|
|