3.57 Maitreya - Buddha of Future [5]
 
18 x 23 inches | 45 x 57.5 cm

Maitreya [Tibetan: byams pa] is considered the Buddha of the future in Buddhism. According to some sources, his coming is predicted for 3,000, 5,000 or 30,000 years after Buddha Shakyamuni, the historical Buddha.

The depictions mostly show Maitreya sitting. In contrast to other Buddha or Bodhisattva representations, his feet touch the ground, which is supposed to symbolize that he has not yet completely taken his place. In his left hand he holds a water vessel in many representations.

At his feet we see a representation of the Green Tara. Below it is a picture of the first buddhist monastery in Tibet 'Samye'. Samye is a temple and monastery complex built as a mandala in the district of Dranang Dzong. The first Buddhist monks of Tibet were ordained in Samye.

Around Maitreya there are four groups of Guru Rinpoche with his devotees worshiping him.

Maitreya [tibetisch: byams pa] gilt im Buddhismus als der Buddha der Zukunft. Sein Kommen ist einigen Quellen zufolge für 3.000, 5.000 bzw. 30.000 Jahre nach Buddha Shakyamuni, dem historischen Buddha, vorausgesagt.

Die Darstellungen zeigen Maitreya meist sitzend. Dabei berühren seine Füße, im Unterschied zu anderen Buddha- oder Bodhisattva-Darstellungen, den Boden, was symbolisieren soll, dass er seinen Platz noch nicht vollständig eingenommen hat. In der linken Hand hält er in vielen Darstellungen ein Wassergefäß.

Zu seinen Füßen sehen wir eine Darstellung der Grünen Tara. Darunter ist eine Abbildung des ersten buiddhstischen Klosters in Tibet 'Samye' zu finden. Samye ist eine als Mandala erbaute Tempel- und Klosteranlage im Kreis Dranang Dzong. In Samye wurden daraufhin die ersten buddhistischen Mönche Tibets ordiniert.

Um Maitreya herum finden sich vier Gruppen von Guru Rinpoche mit seinen ihn anbetenden Anhängern.

|
|