2.44 - White Tara [16]

22.8 x 26.8 inches | 57 x 67 cm
White Tara

White Tara is often referred to as the Mother of all the Buddhas; she represents the motherly aspect of compassion. Her seven eyes (three on her face, one on the palm of each hand, and one on the sole of each foot) symbolize the vigilance of her compassion. Seated in the meditation posture, her right hand is in the gesture of supreme generosity and her left holds the lotus of compassion with the mudra of the three jewels (Buddha, Dharma, Sangha). White Tara brings the devotee long life and protects against all dangers.

Weiße Tara

Um den Ursprung der Weißen Tara ranken sich zahlreiche, zum Teil widersprüchliche Legenden; der häufigste Version nach entsprangen die verschiedenen Manifestationen Târâs den Tränen, die der Bodhisattva Avalokiteshvara vergoß, als er auf die Leiden der Welt blickte. Einer weiteren Legende nach ging sie dem Lichtstrahl Amitabhas hervor. Einer anderen Überlieferung zufolge legte die Prinzessin Jñânacandrâ vor zahllosen Weltzeitaltern das Gelübde ab, allen fühlenden Wesen stets in weiblicher Gestalt auf dem Weg zur Befreiung beizustehen. Aus diesem Geist entstand die Bildform der Târâs als Retterinnen aus den Acht Gefahren.



|
|